Augenerkrankungen bei Senioren

Augenerkrankungen bei Senioren

Augenerkrankungen bei Senioren sind recht häufig verbreitet. Eine Studie des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums zeigt die Gesundheitsvorsorge bei älteren Menschen ist stark ungenügend. Einige der unglaublichen Fakts sind: 47% der älteren Menschen sind nicht gegen Grippe geimpft, sogar 90% nicht gegen Lungenentzündung und bei jedem Fünften wurde der Cholesterinspiegel sowie Blutzucker seit Jahren nicht mehr gemessen. Welche Gründe bewegen Senioren dazu ihre wertvolle Gesundheit so zu vernachlässigen? Eine der häufigsten Antworten darauf sind sicherlich: „Wieso soll ich  zum Arzt gehen wenn ich keine Schmerzen habe und mich gesund fühle?“

Die Studie umfasst Daten von fast 4000 Personen über 65 Jahren, welche selbständig zu Hause leben. Es stellte sich heraus, dass die gesündesten am wenigsten für ihre Gesundheitsprävention tun. Jeder dritte Senior erhält keine Augenkontrolle und die meisten sehen nicht ein „einfach so“ zum Arzt zu gehen. Genau dies ist ein fataler Fehler. Denn gerade Augenkrankheiten wie der Graue oder Grüne Star verursachen meist keinerlei Schmerzen. Eine Früherkennung des hohen Augeninnendrucks, welches beim Grünen Star der wichtigste Risikofaktor ist, ist die Voraussetzung für eine Heilung oder kann die Krankheit gar verhindern und muss nicht mehr zur Erblindung führen. In der Schweiz leiden etwa 150000 Menschen an Grünem Star. Bis zu 10% der 40jährigen haben einen erhöhten Augeninnendruck. Ab einem Alter von 80 Jahren nimmt die Gefahr an Grünem Star zu erkranken, um das Zehnfache zu.

Die meisten Augenärzte verfügen über alle notwendigen Geräte (Tonometer) um den Augeninnendruck zu messen. Individuelle Risikofaktoren wie Alter, familiäre Vorbelastung, starke Kurzsichtigkeit sowie eine dünne Hornhautdicke können dabei zusätzlich eine grosse Rolle spielen. Ziel der Früherkennung ist es Risikofaktoren, die zu Grünem Star führen können, zu entdecken bevor unwiderrufliche Schädigungen an Sehnerv und Gesichtsfeld entstanden sind.

Spezialisten raten über Vierzigjährigen neben dem Routinecheck beim Hausarzt oder dem Sehtest beim Optiker, zusätzlich auch den Augeninnendruck beim Augenarzt messen zu lassen um dem Anfangsstadium von Grünem Star sofort entgegen wirken zu können. Damit man sich auch im Alter noch der wunderschönen Sehreize erfreuen kann, welche die Augen aus der Umwelt aufnehmen, ist eine frühzeitige Erkennung der erste Schritt zur Heilung und der Grundstein für ein Leben in Fülle und Farbe.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Acuvue Biotrue Biofinity EasySept Proclear Dailies