Eine Wohltat für die Augen

Dank Qi-Gong zu Adleraugen

Qi-Gong Augentraining, eine alte asiatische Bewegungskunst bietet müden Augen das, was sie verdienen - Erholung und eine gestärkte Sehkraft. Acht Stunden täglich vor einem Computer gehen nicht spurlos an der Gesundheit vorbei. Ungenügende Lichtbedingungen oder die falschen Sehhilfen führen am Arbeitsplatz zu juckenden und schmerzenden Augen sowie zu Kopf- und Rückenschmerzen. Kennen Sie die Symptome? Dann wird es höchste Zeit, Ihren Augen erste Hilfe zu leisten. Mit 8 Qi-Gong Augenübungen können Sie gezielt die Augen entspannen und die Sehkraft eines Adlers trainieren.

 

Die Kraft der Langsamkeit

Aber was genau ist das Geheimrezept dieses Qi-Gong Augentrainings? Qi-Gong ist eine alte chinesische Bewegungs- und Meditationskunst, die vor allem bei der asiatischen Kampfkunst Kung Fu zum Einsatz kommt. Ziel ist es, durch langsame Bewegungsabläufe den Energiefluss zu aktivieren - eine Kultivierung von Körper und Geist. Auch ganz zentral ist das Qi-Gong in der Kung Fu Kampfkunst. Ohne die innere Ruhe und Konzentration, „Qi“, kann nicht gekämpft werden. Die Übungen bestehen aus Atem- und Körperbewegungen, die sehr langsam und bedacht ausgeführt werden, eine Kombination aus sanfter Anspannungs- und Entspannungstechnik. Wichtig ist die Harmonisierung der Bewegungen - von aussen sehen die Bewegungen aus wie in Zeitlupe. Der Vorteil aus den Übungen zeigt sich in einer erhöhten Leistungsstärke und mehr Energie und Ausgeglichenheit.

 

Qi - Stärkung des Körpers

Laut der Qi Gong Lehre haben die Bewegungsabläufe einen positiven Einfluss auf die Organe in unserem Körper. Nach der Auffassung der chinesischen Medizin sind Sehstörungen auf mögliche Erkrankungen in unserem Körper zurück zu führen. Ist die Niere bei einer Gelbsuchterkrankung nicht intakt, so leidet auch das Sehvermögen darunter. Wer also die Qi-Gong Technik beherrscht, kann Stress und Depression und Folgeerkrankungen bewusst vorbeugen. Aber wie genau geht Qi-Gong für die Augen? Für diejenigen, die ihre Augen nach einem anstrengenden Arbeitstag entspannen möchten, sind die relativ simplen Augenübungen genau richtig. Nach der Methode von Dr. Wan-Chung Chen kann sogar Weitsichtigkeit und Kurzsichtigkeit zum Besseren trainiert werden.

 

Kurztraining - jederzeit bereit!

Auch Sie können ohne grossen Aufwand die Augen entspannen. Jederzeit und überall durchführbar, einzig brauchen Sie ihre Augen dazu! Die Übungen sind sehr einfach und nach der Empfehlung von Andreas W. Friedrich (2007):

 

  1. Richten Sie ihr Auge einmal ganz nach oben, unten, links und rechts.
  2. Das Ganze nochmal in umgekehrter Reihenfolge nach unten, oben, rechts und links
  3. Diagonales Schauen von oben links nach unten rechts - entspannen und dann wieder von oben rechts nach unten links - entspannen.
  4. Kreisen Sie ihre Augen, zuerst langsam und immer schneller. Einmal rechts- und einmal linksherum.
  5. Schauen Sie einmal nah und dann einmal in die Ferne. Machen Sie das abwechslungsweise. Machen Sie das einmal mit dem linken Auge und einmal mit dem rechten Auge. Dabei wird das andere Auge jeweils abgedeckt.
  6. Fokussieren Sie sich auf die geschriebenen Zeilen eines Buches. Dabei soll das Buch langsam immer näher zu sich geführt werden. Wichtig ist das dies Millimeter um Millimeter gemacht wird und stets sehr entspannt geschaut werden muss.
  7. Breiten Sie ihre Arme auf die Seiten aus und nehmen Sie ihre Hände wahr.
  8. Zum Schluss Entspannen durch vollständiges Abdecken der Augen durch die Handflächen.

 

Für das vertiefte Qi Gong Augentraining ist das Buch von Dr. Wan-chung Chen (2002) „Augen-Qi-Gong. Besser Sehen durch Qi-Gong“ zu empfehlen. Ihre Augen werden es Ihnen danken! Viel Erfolg.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Acuvue Biotrue Biofinity EasySept Proclear Dailies