Kontaktlinsenpflege – Warum die Pflege Ihrer Linsen unerlässlich ist

Wie intensiv Ihre Kontaktlinsen gepflegt werden müssen, richten sich in erster Linie nach ihrer Beschaffenheit. Tageslinsen beispielsweise, die nur einen Tag lang getragen werden, bedürfen keiner besonderen Pflege, da sie nach dem Tragen entsorgt werden. Linsen, die jedoch länger als einen Tag getragen werden, sollten sehr gründlich gereinigt werden. Besonders weiche Linsen bieten einen begünstigten Nährboden für verschiedene Keime.

Die Kontaktlinsenpflege hat als keine ästhetischen Gründe, sondern ausschließlich hygienische. Auf der Linsenoberfläche finden Mikroorganismen dank des Biofilms ideale Lebensbedingungen. Gelangen diese ins Auge, können sie verschiedene Erkrankungen und Infektionen auslösen. Daher ist eine sorgsame Pflege unerlässlich, um das Auge vor eindringenden Keimen zu schützen. 

Was Sie bei der Pflege Ihrer Kontaktlinsen beachten sollten

Beim Tragen einer Kontaktlinse bildet sich Tag für Tag aufs Neue der sogenannte Biofilm auf ihrer Oberfläche. Dieser besteht aus Fetten und Eiweißen und kann zu schlimmen Erkrankungen führen, wenn er nicht entfernt wird und erneut ins Auge gelangt. Es ist daher absolut unerlässlich, die Kontaktlinsen jeden Tag zu reinigen. Auch wenn unser Trinkwasser mittlerweile zahlreichen Standards genügt und vollkommen bedenkenlos getrunken werden kann, so ist es jedoch nicht zur Reinigung Ihrer Kontaktlinsen geeignet. Benutzen Sie dafür bitte ausschließlich geeignete Reinigungsmittel, wie beispielsweise unseren AO-Sept Plus Peroxyd Reiniger von Alcon oder dem Opti-Free Express von Alcon

Tipps zur richtigen Kontaktlinsenpflege

Für die tägliche Reinigung empfehlen wir Ihnen, sich zunächst gründlich die Hände mit Seife zu waschen und sie mit einem fusselfreien Tuch abzutrocknen. Legen Sie sich nun die Linse vorsichtig auf die innere Handfläche und benetzen Sie sie ein wenig mit dem Reinigungsmittel. Da der kleine Finger in der Regel derjenige mit der wenigsten Keimbelastung ist, ist es ratsam, diesen für die anschließende Reinigung zu benutzen. Wir empfehlen, die Oberfläche der Kontaktlinse vorsichtig mit dem kleinen Finger zu reiben und so den darauf befindlichen Biofilm zu entfernen. Zum Schluss spülen Sie die Linse am besten noch einmal kurz mit einer sterilen Kochsalzlösung, ehe Sie sie in einen passenden Aufbewahrungsbehälter mit Desinfektionslösung legen. 

Was Sie sonst noch über die Kontaktlinsenpflege wissen sollten

Grundsätzlich ist die Pflege der Kontaktlinsen ein sehr wichtiges und nicht zu unterschätzendes Thema. Gelangen Keime aus dem Biofilm in das empfindliche Auge, so können schwerwiegende Infektionen entstehen. Bei längerer Tragedauer ist es zudem empfehlenswert, die Kontaktlinsen zusätzlich von den Ablagerungen durch Proteine zu befreien. Verwenden Sie für die Reinigung und Pflege Ihrer Linsen bitte ausschließlich empfohlene Reinigungs- und Desinfektionslösungen. Wenn Sie Ihre Linsen morgens aus dem Aufbewahrungsbehälter entnehmen, achten Sie bitte darauf, sich vorher erneut gründlich mit Seife die Hände zu waschen, um eine Übertragung von Schmutzpartikeln zu vermeiden. Gern steht Ihnen das Team von Powerlens bei Fragen rund um das Thema Kontaktlinsenpflege beratend zur Seite.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Acuvue Biotrue Biofinity EasySept Proclear Dailies