Wie Sie Ihre Kontaktlinsen richtig einsetzen – Anleitung und Tipps

Besonders für Kontaktlinsen-Anfänger ist es wichtig, sich mit der neuen Art der Sehschwächenkorrektur ausführlich vertraut zu machen. Das Einsetzen der Linsen in die Augen wie auch die spätere Entnahme stellen dabei für die meisten Menschen zunächst kleine bis mittelgroße Hürden dar, die es zu überwinden gilt. Meist finden die ersten Einsetzversuche noch in der Augenarztpraxis statt, doch kaum ist man zuhause, wollen die Linsen oftmals nicht so wie man selbst. Mit unserer einfachen Anleitung und unseren praktischen Tipps lernen Sie schnell und einfach, wie Sie Ihre Kontaktlinsen richtig einsetzen.

Vor dem Einsetzen – eine gute Vorbereitung ist das A und O

Noch bevor die die Kontaktlinsen überhaupt einsetzen, empfehlen wir, sich gründlich mit Seife die Hände zu waschen. So vermeiden Sie, dass sich noch so kleine Schmutzpartikel von den Fingern lösen und auf der Oberfläche der Linse absetzt. Gelangen diese später ins Auge, können sie schwere Erkrankungen bis hin zu Hornhautverkrümmungen hervorrufen. Gleiches gilt auch bei der späteren täglichen Reinigung und Kontaktlinsenpflege. Weiterhin ist es ratsam, auch die Linsen vor dem Einsetzen noch einmal kurz abzuspülen, um Ablagerungen zu entfernen.

Wichtige Tipps, wie Sie Ihre Kontaktlinsen richtig und sanft einsetzen

Nicht selten passiert es Kontaktlinsen-Anfängern, dass sie die Kontaktlinse auf die noch nasse Fingerkuppe setzen. Aufgrund der physikalischen Kräfte lässt sich die Linse in diesem Fall jedoch deutlich schwerer lösen. Trocknen Sie Ihre Hände nach dem Händewaschen also gründlich mit einem fusselfreien Handtuch ab, um diese Situation zu vermeiden. Halten Sie einen kleinen Spiegel parat und planen Sie genügend Zeit an, um sich selbst nicht unter Druck zu setzen.

Nun geht es los: Das Einsetzen der Kontaktlinsen

Meist beginnt man mit dem rechten Auge. Setzen Sie die Linse auf die Fingerkuppe des Zeigefingers Ihrer Schreibhand. Mit der anderen Hand ziehen Sie das obere Augenlid nach oben, während die anderen Finger der Schreibhand gleichzeitig das untere Lid nach unten ziehen. Nun richten Sie den Blick nach oben und setzen die Linse auf den Augapfel. Anschließend lassen Sie beide Lider langsam los und können wieder nach unten schauen. Je öfter Sie diesen Vorgang wiederholen, desto leichter werden Ihnen die Schritte bereits nach kurzer Zeit fallen. Schon bald werden Sie für das Einsetzen der Kontaktlinsen nur noch wenige Minuten benötigen. 

Reagieren Sie auf Warnsignale

Besonders harte Linsen sind für Anfänger nicht immer leicht in der Handhabung. Zudem können verschiedene Situationen auftreten, in denen es ratsam ist, wenn man weiß, was zu tun ist. Wenn das Auge nach dem Einsetzen brennt, kann dies beispielsweise an bestimmten Inhaltsstoffen des Pflegemittels liegen oder aber, weil die Linse womöglich falsch herum eingesetzt wurde. Lesen Sie dazu auch unsere Tipps bei Problemen mit Kontaktlinsen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Acuvue Biotrue Biofinity EasySept Proclear Dailies